Haarentfernung

 

 

 

 

Die Enthaarung mit Warmwachs ist hygienisch und hält lang an (3 bis 6 Wochen). Für Beine, Arme, Bikinizone, Achsel, Brust, Rücken, Oberlippe und Brauen.

Enthaarung mit Warmwachs
Das Haar wächst nicht stetig, sonder zyklisch ( 0,3 bis 0,5mm pro Tag ) in bestimmten, unterschiedlichen Phasen. Normalerweise befinden sich 85 % der Haare in der Wachstumsphase (Anagen), 15 % in der Übergangsphase (Catagen) oder der Ruhephase (Telogen).

Beim Auszupfen eines Haares, das sich noch in der Wachstumsphase befindet, empfinden wir einen leichten Schmerz. Die Haarzwiebel wird ausgerissen, während die Glashaut meist in der Haut zurückbleibt. Haare in der Wachstumsphase sind am stärksten mit der Haut verbunden und schwerer zu entfernen als in den anderen beiden Stadien.

Durch die Haarentfernung wird gleichzeitig die tote, oberste Hautschicht, die Hornhaut, beseitigt. Das hat einen erwünschten, pflegenden Effekt. Eine leichte Rötung der Haut ist dabei eine normale und unbedenkliche Begleiterscheinung. Schützen Sie Ihre Haut bis zum Abklingen der Rötung vor Hitze. Nehmen Sie am gleichen Tag kein heisses Bad oder Dusche. Sie sollten direkt nach der Behandlung keinen Sport treiben (Folikelentzündung durch Schweiss).

Öl und Feuchtigkeitscrème
Verwenden Sie am Tage der Behandlung sowie am Vortag kein (Bade)- Öl oder Körperlotion auf den zu behandelnden Körperteilen. Diese Stoffe erschweren die Haarentfernung massiv.

Vor Sonne schützen
Schützen Sie die behandelten Stellen vor Sonnenstrahlen: Während etwa 2 Tage sollten Sie Ihre Haut nach der Behandlung nicht für längere Zeit praller Sonne, Infrarot Lampen oder UV-Licht eines Solariums aussetzen. Sie werden feststellen, dass Ihre Haut schneller bräunt und dadurch auch schneller einen Sonnenbrand erleidet. Umgekehrt sollten Sie während eines Sonnenbrandes auch keine Haarentfernung machen.

Sie haben sich für eine Haarentfernung mit Warmwachs entschieden…
Legen Sie den Termin einer Behandlung nicht auf den Beginn einer Menstruation. Zu diesem Zeitpunkt reagiert Ihr Körper anders und eine Behandlung ist weniger dauerhaft. Wie gehen Sie vor, falls Sie bis anhin rasierten und sich für eine Warmwachs-Enthaarung entschieden haben? Um ein optimales und lang anhaltendes Enthaarungsergebnis zu erhalten, sollten Sie 2 Wochen vor der Behandlung keine Rasur mehr vornehmen. Bei schnellem Haarwuchs, d.h, bei täglichem Rasieren min. 10 Tage vor der Behandlung. Ideal wäre es wenn Männer vor der ersten Behandlung ihre Haare auf 1cm kürzen. Vereinbaren Sie die Behandlung auf einen Termin, an dem Sie danach für 1 – 2 Tage wenig Zeit an der prallen Sonne verbringen. Achtung: Ein Anlass mit größerem Stress (Hochzeit etc.) kann bei sonst problemlosen Behandlungen plötzlich zu Hautreaktionen führen. Legen Sie den Termin eine Woche vor.