Hautalterung hat viele Ursachen. Dass UV-Stahlen eine entscheidende Rolle spielen, ist bekannt. Aber in welchem Mass hinterlässt die Luftverschmutzung ihre Spuren?

Warum lässt verschmutzte Luft unsere Haut altern? In den tieferen Hautschichten setzen diese Partikel eine ganze Kaskade von Ereignissen in Gang. Anfänglich bilden sich freie Radikale. Sie lösen Entzündungsprozesse aus, welche wiederum zu Empfindlichkeiten und Rötungen sowie Unterlagerungen führen können. Weiterhin führen Entzündungen zum Abbau von Kollagen-und Elastinfasern, wodurch die Hautelastizität deutlich nachlässt. Und es gibt einen weiteren Effekt, der noch nicht so bekannt ist. Entzündungen regen nicht nur die Immunzellen der Haut an, sondern auch die pigmentbildenden Zellen.

Vorbeugung beginnt mit einer gründlichen Hautpflege

Gründlich, aber vernünftig! So heißt die Regel fürs Gesichts­reinigen. Der eigenen Haut zuliebe sollte auf die tägliche und gründliche Hautreinigung nicht verzichtet werden.

Reicht Leitungswasser aus, um die Haut zu reinigen?

Wasser hilft dabei die Haut von Schmutz zu befreien, allerdings entfernt Wasser nur wasserlösliche Stoffe. Ein ganz wesentlicher Faktor der Hautreinigung ist das Entfernen von Talg, welche nur von fettlöslichen Substanzen, wie Hautreinigungsmitteln, entfernt werden können. Im Talg sind auch Bakterien gebunden, welche unbedingt entfernt werden sollten, deshalb reicht eine Hautreinigung mit Leitungswasser nicht aus. Dies gilt umso mehr bei fettiger und zu Untereinheiten neigender Haut Auch wer auf Make-up verzichtet muss zu einem Reinigungsprodukt greifen, da sonst der überschüssige Talg nicht entfernt wird.

Seife zur Hautreinigung  🙁

Das beliebteste Mittel zur Hautreinigung ist bei vielen Menschen immer noch die Seife. Sie wird seit tausenden von Jahren zur Reinigung des Körpers verwendet. Die Inhaltsstoffe haben sich dabei in den letzten Jahrzehnten vielfach deutlich verbessert. Die klassischen Seifen haben vielfach einen zu hohen pH-Wert. Während der pH-Wert unserer Haut bei 5,5 liegt, haben diese oft ein pH-Wert von acht und höher. Dies greift den Säureschutzmantel unserer Haut an und führt häufig zu trockener Haut, auch die Bildung von Akne wird dabei gefördert.

Wer Make-up verwendet benötigt eine gründliche Hautreinigung

Besonders nach dem Schminken ist die Reinigung der Haut notwendig. Zwar lassen moderne Kosmetikprodukte die Haut atmen und verstopfen kaum mehr die Poren, doch um der Haut auch eine Erholung von Makeup und Puder zu gönnen ist die Hautreinigung vor dem Zubettgehen unerlässlich. Die Partie um die Augen sollte mit speziellen Reinigungsprodukten von Wimperntusche befreit werden. Meist sind die verwendeten Schminkutensilien wasserfest und können mit normalen Reinigungsmitteln nicht richtig entfernt werden. Der eigenen Haut zuliebe sollte auf die Hautreinigung selbst nach der längsten Nacht nicht verzichtet werden.

Hautreinigung bei krankhaften Hautveränderungen

Bestehen bereits krankhafte Hautveränderungen wie Akne, so gilt der Reinigung der Haut ein besonderes Augenmerk. Meist verursachen herkömmliche Kosmetik- und Pflegeprodukte eher eine Verschlimmerung des Hautbildes. So wird die Haut jedoch auch für Pilze sowie andere Erreger anfällig und der natürliche Barriereschutz wird zerstört. Auch wenn Allergien bekannt sind, ist Vorsicht geboten, um die Haut nicht noch zusätzlich zu reizen und zu strapazieren. Bevor bei der Reinigung der Haut herumexperimentiert wird, sollte professionelle Hilfe bei Kosmetikern oder dem Hautarzt gesucht werden.

Gerne berate ich Sie gerne.

Sonderangebot Monat November

Reinigungs-Set bestehend aus:

Hydro Oil Cleanser 200ml. + Sensitive Foam Cleanser  180ml. Fr.  48.00 /   statt Fr. 59.–